Aktuelle Meldungen

  • MEDICA 2015: Daten, die gesund machen. VDI Technologiezentrum betreut als Projektträger Gesundheitswirtschaft Stand der Bundesregierung

    News vom 18.11.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Medizinische Forschung stärken und Patientenversorgung verbessern. Das sind die beiden Ziele, die das neue Förderkonzept Medizininformatik beinhaltet – vorgestellt durch Bundesforschungsministerin Johanna Wanka auf der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf. Es geht im Kern um Digitalisierung und E-Health – also um die Frage, wie zwischen Medizin und Informatik eine Brücke geschlagen werden kann. Mit dabei auf der weltweit größten Medizinmesse sind die Berliner Innovationsspezialisten der VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ GmbH): Als Projektträger Gesundheitswirtschaft betreuen sie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung den Stand der Bundesregierung (Halle 15/B05).

  • Die Innovationslandschaft Chinas im Fokus. Broschüre „Innovation in China“ und China-Tag des BMBF

    News vom 02.11.2015 aus dem Bereich Innovationspolitik

    Wenn es um Innovationen im strategischen Partnerland China geht, haben die Spezialisten der VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ GmbH) aus dem Bereich Innovationspolitik gleich zwei wichtige Neuigkeiten zu vermelden: Zum einen die Publikation der 10. Schwerpunktausgabe des ITB infoservice, die sich mit Innovationen in China beschäftigt, zum anderen die erfolgreiche Standpräsenz des Portals kooperation-international.de auf dem China-Tag am 28. Oktober in Berlin – bei beiden Projekten sind die Technologieberater am Düsseldorfer Standort gemeinsam mit dem DLR Projektträger für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) tätig.

  • Bestimmen Sie jetzt den Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Forschung 2015!

    News vom 30.10.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Anlässlich des Wissenschaftsjahrs 2015 – Zukunftsstadt prämiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) innovative Projekte für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Zur Wahl stehen Projekte zur Betonforschung, zur Nutzung von Windkraft sowie zur Wasser und Abfallver- und entsorgung. Bis zum 13. November 2015 können Sie den Gewinner über ein Online-Voting bestimmen. Die VDI Technologiezentrum GmbH unterstützt das BMBF bei der Konzeption des Forschungspreises. Prof. Dr. Dr. Axel Zweck, VDI Technologiezentrum GmbH, Leiter der Abteilung Innovationsbegleitung und -beratung, ist Mitglied der Jury.

  • #MakeLightLab, das kreative Lichtlabor

    News vom 15.10.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    In dieser Woche findet das Make Light Lab im Rahmen des Festival of Light in Berlin statt. Auch zum Ende der Woche gibt es noch viele spannende Photonik-Attraktionen im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Kapelle-Ufer 1 in Berlin, zum Bestaunen, Entdecken und Selbermachen.

  • Die VDI Technologiezentrum GmbH auf der MedConf 2015

    News vom 15.10.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Mitarbeiter der VDI Technologiezentrum GmbH sind vom 13. bis 15. Oktober 2015 bei der MedConf in München, einer Software-Konferenz speziell für die Medizintechnik-Branche, dabei. Sie betreuen dort einen Stand im Auftrag des Referats 616 „Gesundheitswirtschaft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), das sich dort als Forschungsförderer für digitale Lösungen in der Gesundheitswirtschaft präsentiert.

  • „Industrie 4.0 ist kein Selbstläufer“. Experten der VDI Technologiezentrum GmbH zur Digitalisierung in der chemischen Industrie

    News vom 06.10.2015 aus dem Bereich Innovationspolitik

    Dass digitale Produktionstechniken unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ ein enormes Potenzial für den künftigen Wirtschaftsstandort Deutschland bieten, ist insbesondere in der deutschen IT-Wirtschaft und im Maschinen- und Anlagenbau angekommen. Aber gilt das auch für die Chemiebranche? Anders als in der diskreten Fertigung können in den verfahrenstechnischen Vorgängen der chemischen Industrie die Güter im Regelfall nicht selbst mit Sensorik und anderen elektronischen Bauteilen ausgestattet werden. Der digitale Weg der Prozessindustrie kann in der Digitalisierung der Behälter und deren Zuständen liegen, in denen sich die Güter während und zwischen den Produktionsschritten befinden.

  • Ressourceneffizienzkongress 2015: VDI Technologiezentrum mit Stand präsent. Technologieberater warten in Stuttgart mit Kernthema auf

    News vom 01.10.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Die VDI Technologiezentrum GmbH wird am 7. und 8. Oktober mit ihren Experten aus dem Bereichen Ressourcen- und Materialeffizienz mit einem Stand dabei sein, wenn die Landesregierung Baden-Württemberg zum vierten Mal in die Liederhalle nach Stuttgart einlädt. Leitsatz des diesjährigen Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress lautet „Mit Innovationen und neuen Verfahren zu mehr Ressourceneffizienz“.

  • Die Photonik der Zukunft heute erforschen

    News vom 22.08.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Die Erforschung zukünftiger Technologien unterstützen – das ist das Ziel der neuen Förderbekanntmachung „Digitale Optik“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die im Rahmen des Förderprogramms „Photonik Forschung Deutschland“ ausgeschrieben wurde.

  • Systemisches Denken und eine bessere Zusammenarbeit sind gefragt. Plädoyer für eine nachhaltige Zukunft – das BMBF-Forum für Nachhal-tigkeit ging in die 12. Runde

    News vom 22.08.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    „Nachhaltigkeitsvertreter sind heutzutage immer noch in der Minderheit: Fragen Sie mal einen Konzernvorstand nach dem Thema Nachhaltigkeit und er wird Ihnen sagen, „Da haben wir eine Abteilung, die sitzt direkt neben der Kommunikationsabteilung.“

  • VDI Technologiezentrum gewinnt Durchführung des NanoDialogs. VDI TZ-Experten führen Plattform durch die fünfte Dialogphase

    News vom 21.08.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Mit dem NanoDialog hat das Bundesministerium für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen des Aktionsplans Nanotechnologie eine einzigartige Plattform geschaffen: Gesellschaftliche Gruppen unterschiedlicher Institutionen tauschen sich in Workshops zu Chancen, Risiken und Perspektiven der Nanotechnologie aus. Für die Durchführung der fünften Phase des NanoDialogs hat die VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ) den Zuschlag erhalten.

  • Call for Makers: Make Light Challenge 2015 gestartet. Schon ein Licht aufgegangen? Gesucht wir das beste Do-it-Yourself-Projekt (DIY) im Bereich Photonik

    News vom 04.08.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Das Rennen um die besten Hightech-DIY-Projekte rund ums Licht ist erneut eröffnet: Auf der Maker Fair in Hannover ist die Make Light Challenge 2015 offiziell ausgerufen worden. Ab sofort können Maker mit DIY-Projekten, die in irgendeiner Art das Licht für sich nutzen oder bei denen Licht eine wichtige Rolle spielt, am Wettbewerb teilnehmen. Die Make Light Challenge ist ein Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Make Light-Initiative. Diese wird im Auftrag des BMBF von der VDI Technologiezentrum GmbH koordiniert und betreut.

  • BMBF-Foresight-Berichte: So sieht die Welt im Jahr 2030 aus. VDI Technologiezentrum GmbH bringt gesellschaftliche Entwicklungen mit technologischen Trends zusammen

    News vom 30.07.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Werden Möbelhersteller im Jahr 2030 Anleitungen und Rohmaterial anbieten, damit Kunden ihre Möbel mit ihrem 3D-Drucker selber bauen und gestalten können? Und werden wir intelligente T-Shirts tragen, die unmerklich eine Vielzahl von Körperfunktionen erfassen, und wie wird sich das auf die Gesundheitsvorsorge auswirken? Mit Fragen wie diesen beschäftigen sich die aktuellen Foresight-Publikationen: Ein interdisziplinäres Team der VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ GmbH) hatte in den vergangenen zweieinhalb Jahren den aktuellen Foresight-Prozess des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) im Unterauftrag durchgeführt. Das Ergebnis besteht aus drei Bänden, die ab sofort zum Download zur Verfügung stehen.

  • 12. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit: Green Economy, Energiewende und die Zukunft der Städte. Drei Leitinitiativen für eine nachhaltige Zukunft

    News vom 27.07.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Es geht um die Sicherung unserer Zukunft. Dafür brauchen wir den Übergang zu einer Wirtschaftsweise, die natürliche Ressourcen schont, negative Umweltauswirkungen minimiert und so ein qualitatives Wachstum ermöglicht. Deutschland hat sich mit der Energiewende als erstes Industrieland weltweit für ein nachhaltiges Energiesystem entschieden. Der notwendige Umbau stellt uns vor große wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen. Insbesondere in den Städten, die für mehr als 80 Prozent der Emissionen verantwortlich sind. Das neue BMBF-Rahmenprogramm „Forschung für Nachhaltige Entwicklung“ (FONA³) richtet daher den Fokus auf drei Leitinitiativen zur Zukunftsstadt, Energiewende und Green Economy.

  • Materialien, die die Welt verändern. Forschungsprogramm “Vom Material zur Innovation“

    News vom 22.07.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Was haben sauberes Wasser, Elektromobile, Implantate oder Zukunftshäuser mit neuen Materialien und Werkstoffen zu tun? Eine ganze Menge. Denn die Materialforschung ist ein entscheidender Innovationstreiber für alle Lebens- und Technikbereiche. Im Rahmen der neuen Hightech Strategie der Bundesregierung hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in diesem Jahr sein neues Förderprogramm der Materialforschung “Vom Material zur Innovation“ veröffentlicht.

  • Haben Sie interessante Ingenieurgeschichten?. VDI-Kampagne "Ingenieurgeschichten"

    News vom 17.07.2015 aus dem Bereich Innovationspolitik

    Der VDI e.V. porträtiert Ingenieurinnen und Ingenieure im Rahmen der Image-Kampagne „Ingenieurgeschichten“. Ausgewählte Geschichten werden als Filme und Fotostorys auf www.ingenieurgeschichten.vdi.de veröffentlicht. Kennen Sie auch eine interessante Ingenieurpersönlichkeit mit einem spannenden Projekt?

  • Coding-Day auf der IdeenExpo mit Ranga Yogeshwar-Einlage. Programmieren für junge Menschen attraktiv machen

    News vom 16.07.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Zwei tolle Projekte – ein bekannter Wissenschaftsjournalist: Auf dem Coding-Day, der auf der „IdeenExpo“ letzte Woche in Hannover stattfand, besuchte Ranga Yogeshwar die Messestände der von der VDI Technologiezentrum GmbH im Rahmen der Make-Light-Initiative des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreuten Projekte „Informatik enlightened“ und „SenseBox“. Generell geht es beim „Coding-Day“ (Motto: Jeder kann programmieren. Start coding!“) darum, Programmieren für junge Menschen attraktiv zu machen.

  • Ingenieuren kommt wichtige Rolle bei Steigerung der Ressourceneffizienz zu. Experten diskutierten Ziele und Maßnahmen für ressourcenschonendes Baden-Württemberg auf der „Akteursplattform Ressourceneffizienz“

    News vom 15.07.2015 aus dem Bereich Innovationspolitik

    Als Board-Mitglied der „Akteursplattform Ressourceneffizienz Baden-Württemberg“ machte VDI-Direktor Ralph Appel deutlich, dass Ingenieure bei der Steigerung der Ressourceneffizienz in Unternehmen ein wesentlicher Treiber sind. Im Rahmen des 2. Stakeholder-Workshops der 2014 ins Leben gerufenen Akteursplattform diskutierten die Teilnehmer am 13. Juli Ziele und Maßnahmen für ein ressourcenschonendes Baden-Württemberg. Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg zeichnet sich die VDI-Tochtergesellschaft, VDI Technologiezentrum GmbH, seit 2014 für die Konzeption, Organisation und Durchführung der Akteursplattfom verantwortlich.

  • Akteursplattform Ressourceneffizienz bringt konkrete Ergebnisse auf den Tisch. VDI-Direktor Ralph Appel diskutiert mit den Board-Mitgliedern der Akteursplattform Ressourceneffizienz Baden-Württemberg

    News vom 07.07.2015 aus dem Bereich Innovationsbegleitung

    Der effiziente Einsatz von Ressourcen entscheidet immer mehr über den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Baden-Württemberg ist mit seiner Landesstrategie und der Gründung der Akteursplattform Ressourceneffizienz Vorreiter, wenn es darum geht, die vorhandenen Potenziale noch besser auszuschöpfen und die Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Seit 2013 übernimmt die VDI Technologiezentrum GmbH im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Konzeption, Organisation und Durchführung der Akteursplattfom Ressourceneffizienz.

  • Nachwuchspreis „Green Photonics 2015“. Interview mit VDI TZ-Geschäftsführer Sascha Hermann

    News vom 03.07.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Im Rahmen der Weltleitmesse World of Laser wurden letzte Woche Absolventen und junge Wissenschaftler mit dem Nachwuchspreis „Green Photonics 2015“ ausgezeichnet. Die Jury, die den Preis verleiht, setzt sich aus Akteuren der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Ein Jurymitglied ist unser Geschäftsführer Sascha Hermann.

  • Messerundgang mit Lichtblicken. Weltleitmesse LASER World of PHOTONICS 2015

    News vom 02.07.2015 aus dem Bereich Forschungsförderung

    Vier Tage im Zeichen des Lichts sind vorüber: Als Projektträger des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) waren die Photonik-Experten der VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ) ebenfalls auf der Weltleitmesse der Laser- und Photonikindustrie in München vor Ort.